Medikamentenliste

Eine Reiseapotheke gehört mit auf jede Reise. Doch was mitnehmen? Wie ist die medizinische Versorgung vor Ort? Bekomme ich die Medikamente, auch gegen „banale“ Erkrankungen, auch in meinem Einsatzort, außerhalb der größeren Städte? Alles Fragen, die ich mir im Vorfeld gestellt habe und die nicht einfach oder gar nicht beantwortet werden konnten.

Da ich nicht wusste, was mich erwartete, wohin ich überall reisen würde und wie die medizinische Versorgung an meinem Einsatzort ist (die nächste größere Stadt ist immerhin 5 Stunden entfernt), habe ich lieber etwas mehr als zu wenig mitgenommen. Meine Reisapotheke mag dem ein oder anderen vielleicht etwas zu umfangreich sein, aber wer weiß schon, was alles passieren wird in einem Land, dessen ländliche Gesundheitsversorgung erst im Aufbau ist.

Die nachfolgende Liste an Medikamente sollte nicht unreflektiert auf andere Reisende übertragen werden, sie muss an die jeweilige Person, deren Vorerkrankungen und das Reiseziel angepasst sein. Auch sind bestimmte Medikamente, wie das Malaria-Stand-by-Medikament, nicht überall wirksam, da in einigen Gebieten der Erde die Erreger resistent gegen das Medikament sind. Deshalb sollte man vor der Reise unbedingt mit einem Arzt oder Apotheker seine persönliche Medikamentenliste (Reiseapotheke) zusammenstellen. Bitte betrachtet daher meine Liste nur als eine Art Gedankenstütze und nicht als verbindliche Empfehlung für Euer Vorhaben.

Bei Durchfall:

  • Oralpädon-Pulver
  • Perenterol forte
  • Imodium akut lingual

Bei Übelkeit / Erbrechen:

  • Superpepp Kaugummi
  • Vomex-A-Suppositorien

Bei Schnupfen:

  • Nasenspray, z. B. SNUP

Bei Kopfweh / Fieber / Schmerzen:

  • Ibuprofen

Bei Mücken- und Insektenstichen (Insektenbissen):

  • Fenistil Creme
  • Cetirizin Tabletten

Bei Verstauchung / Prellung:

  • Voltaren Gel
  • Dolgit Mikrogel

Bei Bluterguss / Schwellung:

  • Heparin Gel

Bei Wunden:

  • Octenisept Spray
  • Bepanthen Salbe
  • Aureomycin Salbe (antibiotisch)

Notfallantibiotikum bei bakterieller Infektion:

  • Amoxiclav Basics

Bei Vitaminmangel wegen Durchfall oder einseitiger Ernährung:

  • Vitamin C + Zink
  • Langzeitvitamine A-Z

Bei Allergie:

  • Nasenspray Budes
  • Cetirizin Tabletten

Ausschläge (auch bei juckenden Insektenstichen etc.):

  • kortisonhaltige Creme: Ecural Fettcreme

Entzündung der Nasennebenhöhlen nach Schnupfen:

  • Sinfrontal-Tabletten

Herpes (Lippenbläschen):

  • Aciclovir-Creme

Malaria:

  • Malarone als Stand-by-Medikation

Würmer / Parasiten:

  • Surfont Tabletten

Pilzinfektion:

  • Kadefungin

Magenschmerzen:

  • Omeprazol Kapseln

Bildquelle: Picture by pixabay.com | Ewa Urban | CC0 Public Domain